STIHL produziert ab 2024 Akku-Produkte in Deutschland

Die STIHL Gruppe forciert ihre Akku-Strategie und wird zukünftig auch Akku-Produkte für professionelle Anwendungen am Stammsitz in Waiblingen, Deutschland, fertigen. Die Produktion wird im STIHL Werk 2 in Waiblingen-Neustadt aufgebaut und soll 2024 starten. Michael Traub, STIHL Vorstandsvorsitzender, betont: „Knapp 20 Prozent aller verkauften STIHL Produkte weltweit haben einen Akku-Antrieb. Akku ist unser am schnellsten wachsendes Marktsegment und wir investieren weiterhin kräftig in dieses Zukunftsfeld. Mit dem Aufbau der neuen Akku-Produkte-Fertigung stellen wir die Weichen, um auch weiterhin ein führender Player im Akku-Markt zu sein“. Martin Schwarz, STIHL Vorstand Produktion und Materialwirtschaft, ergänzt: „Die Entscheidung für eine Akku-Geräte-Produktion in Waiblingen ist ein klares Bekenntnis zu unserem Produktionsstandort in Deutschland. Mit dieser Fertigung erweitern wir unsere Produktionskapazitäten im Akku-Bereich und stellen unseren internationalen Fertigungsverbund weiterhin schlagkräftig für die steigende Nachfrage auf.“

INNOVATIVE STIHL AKKU-TECHNOLOGIE SEIT 2009

Die Akku-Erfolgsgeschichte von STIHL startete 2009 mit der Markteinführung der ersten STIHL Akku-Produkte, den Heckenscheren STIHL HSA 65 und STIHL HSA 85. Seitdem hat das Unternehmen, das nicht nur die Geräte, sondern auch dazugehörige Akku-Packs sowie Ladegeräte entwickelt, die Akku-Technologie stetig weiterentwickelt in Bezug auf Leistung, Performanz und Gewicht. Mittlerweile hat STIHL mehr als 50 Akku-Produkte für Privatanwendungen und Profis im Sortiment.

Entwickelt werden die Geräte sowie Akku-Packs und Ladegeräte im STIHL eigenen Entwicklungszentrum am Stammsitz in Waiblingen. STIHL Akku-Innovationen prägen immer wieder den Markt, wie zum Beispiel der Trennschleifer TSA 230, der weltweit erste Trennschleifer mit Akku-Antrieb. Die neueste Produktinnovation ist die Profi-Motorsäge STIHL MSA 300, die derzeit weltweit leistungsstärkste, im Markt verfügbare, Akku-Motorsäge. Für die Säge wurde eigens der Akku-Pack STIHL AP 500 S entwickelt. Der Akku-Pack kennzeichnet sich durch seine besondere Leistungsfähigkeit bei niedrigem Gewicht sowie durch die doppelte Anzahl möglicher Ladezyklen, was die Lebensdauer des Akkus im Vergleich zu herkömmlichen Li-Ionen-Akkus deutlich erhöht.

Eine Vielzahl der STIHL Akku-Produkte wird derzeit in Österreich bei STIHL Tirol gefertigt. Weitere Produktionsstandorte von Akku-Geräten sind USA und demnächst neben Deutschland auch China sowie Rumänien, wo derzeit ein neuer STIHL Produktionsstandort für Akku- und Elektroprodukte aufgebaut wird.

Quelle: STIHL

Kontakt

Haben sie weitere Fragen zu unseren Gebrauchtangeboten? Wollen Sie einen persönlichen
Besichtigungstermin vereinbaren? Unser Serviceteam hilft Ihnen gerne weiter.
Bitte geben Sie Ihren Vornamen an!
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Bitte geben Sie Ihre korrekte E-Mail-Adresse ein!
Ungültige Eingabe
Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein!
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben.
Bitte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe